Nikolaus 2017

Weihnachtsnüsse

Holler boller Rumpelsack,
Nikolaus trägt ihn huckepack.
Weihnachtsnüsse gelb und braun,
Runzlig, punzlig anzuschau’n.

Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern.

Komm bald wieder in dies‘ Haus
guter alter Nikolaus.

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar

Eine Droge

Eine Droge

ist für mich das Leben, indem ich wandle, in dem ich gleite.
Ein Atemzug der mir Erfüllung gibt, wenn ich in sanften Gedanken an das Morgen denke.
Wer bin ich und wo möchte ich mich wiederfinden?
Keine Angst vor der Zukunft weil ich die Regeln mache.
Solange ich den wärmenden Kuß einer wahren Freundschaft genießen kann, weiß ich, dass ich in Sicherheit bin und werde alles geben, was ich zu geben habe.
So wird die Freundschaft jener Weg sein, der mich zum Ziel führt.
Der Traum ist der Weg… das Ziel bestimme ich.
Die Realität ist in mir.

Sebastian Herbig

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar

Meine Gedanken

Alle meine Gedanken
schwirren um mein Ich.
In Träumen seh ich mich selbst,
doch wach ich auf,
ist der Traum vorbei.
Ich schau in den Spiegel
und sehe mich.
Nein!
Ich sehe mein Gesicht,
meine Haare, meinen Körper.
Aber wo ist mein Ich?
Die Angst in mir steigt
und zwingt mich beinahe,
zu schreien.
Meine Seele will lieben,
meine Augen vertrauen.
Aber ich suche im Nichts.
Ich schaue nach vorne,
schaue nach hinten,
doch ich sehe nichts.
Weil ich so verblendet bin,
daß ich mein Ich
hinter einer Fassade
verloren habe.
Doch dann stehst Du
hinter mir.
Ich fange an zu atmen,
laufen, sehen,
leben.
Fange an mein Ich
neu zu erleben.
Doch jetzt möchte ich
mein Ich immer mit Dir
teilen.
Solange ich atme,
solange ich laufe,
solange ich sehe,
solange ich lebe…

Sebastian Herbig

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar

Vertrauen

Vertrauen

Keiner weiß, was das so richtig bedeutet.
Was hat die Zeit nur mit uns gemacht.
Wird es so stehen, nicht weiter gehen, so wie heute?
Nein es geht weiter…
Noch mehr Geld, noch mehr Leid.
Noch mehr Kriege und Blut, und nur der Haß.
Wann kommt der Tod und befreit uns.

Der Feind in meinem Angesicht,
ich drehe mich vertraue ihm.
Wenn man so etwas kann,
dann kann es nur dein Gegner sein.
Freunde gibt es schon lange nicht mehr.
Schon der kleine Junge dort, verdient sich 5,- DM
mit dem Verrat seiner Mutter.

Keine Freunde, nur noch Gegner, Feinde, Haß und Krieg.
So wird es Enden… und wieder neu beginnen.

Sebastian Herbig

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar

Aufblühen

AUFBLÜHEN

Dein Leben blüht…!
Es geht auf wie eine Knospe.
Es wird erfahrungsreicher Tag für Tag,
ganz einfach: es wächst, Dein Leben.
Und dann, ich meine wenn Du ganz
oben stehst in Deinem Leben,
wünsche ich Dir,
daß Du keinen Fehler machst,
nicht abstürzt und immer den
richtigen Weg findest.

Viel Spaß mit Deiner Freiheit.

Sebastian Herbig

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar

Die Welt

DIE WELT

Wenn Du nicht mehr weiter weiß,
wenn Du alles um Dich vergessen willst,
wenn Du keinen kennst, mit dem Du reden kannst,
wenn Dir nicht einmal Deine Eltern noch zuhören,
wenn Dein Computer wieder abgestürzt ist,
Deine Frisur beschissen und die Pickel überall,
Du noch 200 Mark Schulden hast,
Die Lehrer Dich anekeln
dann kann ich Dir auch nicht weiterhelfen.

Aber Du könntest ja überlegen,
Dir selbst mehr zutrauen,
jemanden kennenlernen wollen,
Deinen Eltern einen Gefallen tun,
noch mal neu booten,
zum Friseur gehen und eine Gurkenmaske machen,
etwas arbeiten,
ein wenig lächeln,
dann sieht die Welt ganz anders aus.

Sebastian Herbig

Sebastian Herbig
Hunnenstr. 6
86492 Egling a.d.Paar